KYBURG

Cut-Out / 6 Kurzfilme / 2019


Ein heiliger Ururonkel, ein komplizierter Erbschaftsstreit, ein Hinterhalt im Wald oder ein unablässig quasselnder Graf.
Für die Dauerausstellung des Museums Schloss Kyburg durften wir einige Anekdoten aus der bewegten Geschichte der Burg verfilmen.


Credits

Regie, Umsetzung: Andrea Schneider, Anja Sidler und Delia Hess (Papierboot)
Historische Recherche, Drehbuchvorlage: Ueli Stauffacher, Silvia Schlegel
Projektleitung: Markus Brühlmeier, Angela Kuratli
Charakteranimationen: William Crook
Sounddesign: Etienne Kompis
SprecherInnen: Martine Coppey-Schmid, Marco Cortesi, Florian Hodel, Sébastien Koenig, Monica Lindt-Pagani, Trevor J. Roling, Lea Whitcher

Bildquellen

Universitätsbibliothek Heidelberg:
- Cod. Pal. germ. 794, [Ulrich] Boner Edelstein
- Cod. Pal. germ. 432 'Spiegel menschlicher gesuntheit'
- Cod. Pal. germ. 848, Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)
- Cod. Pal. germ. 226a, Apokalypse, lat. (Blockbuch)
- Cod. Pal. germ. 127, Johann Lange
Staatsbibliothek Bamberg:
- Moralia in Iob (Buch 1 - 35) - Msc.Bibl.41
- Psalmenkommentar mit Bilderzyklus zum Leben Davids - Msc.Bibl.59
- Bamberger Apokalypse - Msc.Bibl.140
- Bamberger Psalter - Msc.Bibl.48
(mit freundlicher Genehmigung unter Verwendung der Creative Commons Lizenz CC-BY-SA 4.0)